frendear 09 72 27 65 17 contact@voyager-en-georgie.com

Entdecken Sie die Geschichte des Qvevri-Weins in Georgien

Die Geschichte der Qvevri-Weine

Die Herstellung von Wein nach der traditionellen Qvevri-Methode ist in Georgien, einem der ältesten Weinproduzenten der Welt, eine uralte Praxis. Die Georgier haben diese Methode vor über 8000 Jahren erfunden und wenden sie auch heute noch an. Um Qvevri-Weine herzustellen, vergraben die Winzer ohne Zusatz von Hefe oder Chemikalien Tonamphoren, die Qvevri genannt werden, in der Erde. DieUNESCO hat diese Technik in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Qvevri-Weine, die einen einzigartigen Geschmack haben, werden oft mit wichtigen sozialen und kulturellen Ereignissen in Georgien in Verbindung gebracht. Ihre Bernstein- oder Orangefarbe, ihre dicke Textur und ihr komplexer Geschmack mit Aromen von Früchten, Honig, Nüssen und Leder unterscheiden sie von anderen Weinen. Immer mehr Weinproduzenten auf der ganzen Welt nutzen diese Produktionsmethode, um einzigartige und interessante Weine zu kreieren.

Was ist Qvevri-Wein

Bei der Herstellung von Qvevri-Wein werden große Tonamphoren, die Qvevris genannt werden, in der Erde vergraben. Die Trauben werden in diese Amphoren gelegt und dann beginnt die natürliche Gärung , ohne dass Hefe oder Chemikalien hinzugefügt werden.

Der Qvevri-Wein wird dann zur Reifung in Tanks oder Flaschen umgefüllt, oft für mehrere Monate oder Jahre. Es ist ein wichtiger Bestandteil der georgischen Kultur, wird oft mit wichtigen sozialen und kulturellen Ereignissen in Verbindung gebracht und gilt als Symbol für die georgische Gastfreundschaft.

Qvevri-Weine haben einen einzigartigen Geschmack, der sich von anderen Weinen unterscheidet. Sie haben eine bernstein- oder orangefarbene Farbe, eine dicke Textur und komplexe Aromen von Früchten, Honig, Nüssen und Leder. Sie werden in der Regel bei Raumtemperatur oder leicht gekühlt serviert, damit ihr Aroma nicht beeinträchtigt wird.

Qvevri-Wein wird weltweit immer beliebter. Immer mehr Weinproduzenten nutzen diese Produktionsmethode, um einzigartige und interessante Weine herzustellen. Weinliebhaber und Sommeliers sind aufgrund der traditionellen Herstellungsmethode und des einzigartigen Geschmacks zunehmend von georgischem Wein begeistert.

Warum werden sie beerdigt?

Die Qvevris werden aus mehreren Gründen begraben. Erstens kann dadurch die Temperatur während der Gärung reguliert werden, da die Temperatur unter der Erde stabiler ist als die Außentemperatur, was eine erfolgreiche Gärung gewährleistet. Außerdem schützt das Vergraben der Qvevris diese vor Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen, wodurch reichere und intensivere Geschmacks- und Aromastoffe entstehen, was die Herstellung von hochwertigen Weinen garantiert.

Schließlich ist die Beerdigung von Qvevris eine alte Tradition in Georgien, die seit Jahrhunderten praktiziert und respektiert wird. Dies fügt der Herstellung von Qvevri-Wein eine kulturelle Dimension hinzu und unterstreicht die Bedeutung des Weins in der georgischen Kultur.

Wie werden Qvevri-Weine hergestellt?

Zunächst einmal wählen die Töpfer den hochwertigen Ton für die Herstellung von Qvevri sorgfältig aus und bearbeiten ihn, um ihn geschmeidiger zu machen. Anschließend formen sie den Qvevri von Hand mithilfe einer Fachwerktechnik.

Der Qvevri wird dann mehrere Wochen lang an der Luft getrocknet, bevor er in einem speziellen Holzofen mehrere Tage lang bei hohen Temperaturen gekocht wird. Durch dieses Brennen wird der Ton hart und hält dem Druck stand, der bei der Weinherstellung entsteht.

Nach dem Brennen polieren die Handwerker den Qvevri sorgfältig von Hand, um ihm eine glatte und gleichmäßige Oberfläche zu verleihen. Dann bestreichen sie das Innere mit Bienenwachs, um es zu sterilisieren, und der Qvevri ist bereit für die Weinproduktion.

Wie schmecken die in den Qvevris hergestellten Weine?

Qvevri-Wein hat eine dichte und komplexe Textur, die ihn von anderen Weinen unterscheidet, da er mit den Schalen, Kernen und Stielen der Trauben vergoren wird. Außerdem wird sein unverwechselbares Aroma von Früchten und Gewürzen von einer erdigen Note begleitet, die auf den Fermentationsprozess in den im Boden vergrabenen Qvevris zurückzuführen ist.

Was die geschmackliche Qualität betrifft, so zeichnet sich der Qvevri-Wein auch durch seinen einzigartigen und komplexen Geschmack aus, mit einem fruchtigen Aroma, einer würzigen Note und einer gewissen Säure. Der hohe Tanningehalt verleiht dem Qvevri-Wein außerdem eine robuste Struktur.

Klicken Sie auf dieses Bild und sehen Sie sich den Herstellungsprozess von qvevris in einem Video an!

Könnte auch für Sie von Interesse sein!

Buchung fortsetzen

×

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

× Wie kann ich Ihnen helfen?